Biographie




Ich wurde am 07.04.1967 in München geboren und erfinde Erzählungen, seit ich zurückdenken kann, zuerst handschriftlich in kleinen, blauen Schulheften, später riss ich mir dafür die Reiseschreibmaschine meiner Eltern unter den Nagel oder besprach Tonbänder.

Ich arbeitete schon in den unterschiedlichsten Bereichen: als ausgebildeter Gärtner, als Diplom- Sozialarbeiter im Psychiatrie – und Jugendsektor, sowie als Literaturübersetzer aus dem Englischen.

Vor der Veröffentlichung meines ersten Buches verfasste ich vor allem Artikel und Essays zu Themen wie Mythologie, Anthropologie und Naturreligionen für verschiedene Zeitschriften. Seit ich zurückdenken kann, war ich an den Mythologien der unterschiedlichsten Völker interessiert. In Mythen und Sagen finde ich immer wieder Inspirationen für meine Arbeit im Fantasygenre.

Zwischen Dezember 2003 und September 2004 wurde mein Roman „Der Harfner und der Geschichtenerzähler“ veröffentlicht. Das hauptsächliche Feedback der Leser des „Harfners“ war: „Wieso ist nach sechshundert Seiten schon Schluss? Wir wollen noch mehr!“ Deshalb beschloss ich, in meinem nächsten Roman eine bei weitem umfangreichere Geschichte zu erzählen.

Die auf vier Teile angelegte „Runlandsaga“ spielt in der gleichen Welt, allerdings einige Jahrzehnte nach den Ereignissen im „Harfner“. Es ist nicht notwendig, den Roman „Der Harfner und der Geschichtenerzähler“ zu kennen, um sich in der Welt von Runland zurecht zu finden. Die ersten drei Bände, „Sturm der Serephin“, „Feuer im Norden“ und „Wolfzeit“, sind bereits veröffentlicht. Zur Zeit schreibe ich gerade auf Hochtouren am vierten und letzten Teil, der im Herbst 2010 erscheinen wird. Weitere Infos zum Projekt „Runlandsaga“ findet ihr auf der Seite des Verlags in den Bereichen „Leseproben“ und „links“.